Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Ein Land voller Geschichte, ein Land voller Gegensätze, ein Land voller Möglichkeiten und ein Land, das Sie lieben werden. Lassen Sie sich treiben im Trubel Bangkoks, genießen Sie die Ruhe, die Ihnen die zahlreichen Tempel bieten, entdecken Sie die alten Traditionen in Dörfern fernab der Zivilisation und bewundern Sie die einzigartige Natur des Landes. Thailand bietet nicht nur wunderschöne Strände, sondern auch eine atemberaubende Berglandschaft. Ganz egal, was Sie suchen, Sie werden es in Thailand finden. Entdecken Sie auf dieser 12-tägigen Reise die verschiedenen Facetten des alten Königreiches Siam, das Sie erstaunen und bezaubern wird. Lassen Sie sich inspirieren von dem Wesen der Thailänder, freuen Sie sich auf kulinarische Köstlichkeiten, Gastfreundschaft und einzigartige Momente in Thailand – dem Land des Lächelns.

Mo., 12.11.: Fahrt von Bozen zum Flughafen München. Flug von München nach Bangkok.

Di., 13.11.: Die Landung in Bangkok erfolgt am Nachmittag. Ihre Reiseleitung wird Sie am Flughafen willkommen heißen und begleitet Sie auf dem Transfer zum Hotel. Rund 12 Mio. Menschen leben heute im Großraum Bangkok, entlang den Ufern des Flusses Chao Phraya und seinen Nebenarmen.

Mi., 14.11.: Nach dem Frühstück wartet eine spannende Klongtour auf Sie. „Klongs“ sind kleine Kanäle, die sich durch ganz Bangkok schlängeln. Die Wasserstraßen lassen sich am besten mit einem Longtailboat befahren, von dem aus man das Geschehen am Kanalufer am besten beobachten kann. Paläste, Tempel, Menschen und Hochhäuser sind nur einige Eindrücke, die sie auf dieser Tour erleben werden. Sie besuchen auch den Tempel der Morgenröte sowie das Museum der königlichen Barken. Anschließend tauschen Sie das Boot gegen die öffentlichen Verkehrsmittel Bangkoks, die auch ein kleines Abenteuer sein können, und erkunden das berühmte Chinatown. Bei einem Spaziergang durch das Viertel sind Sie mittendrin im geschäftigen Treiben und können z.B. auf dem Essensmarkt neue Gewürze entdecken und kleine Köstlichkeiten probieren. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung.

Do., 15.11.: Heute lassen Sie Bangkok hinter sich und machen sich auf den Weg nach Ayutthaya, die ehemalige Hauptstadt Thailands. Vor langer Zeit war Ayutthaya eine der wichtigsten Städte des Königreiches Siam und Heimat für eine Vielzahl an Tempeln. Ein Großteil dieser wurde allerdings im Krieg mit dem damaligen Burma zerstört. Heute beherbergt die Stadt immer noch einige, wahrlich beeindruckende Tempelanlagen, die an die damalige Zeit erinnern. Diesen verdankt Ayutthaya auch den Titel des UNESCO-Weltkulturerbes. Bei diesem Stopp werden Sie die berühmten Tempelanlagen Wat Yai Chai Mongkon und Wat Chai Watthanaram besuchen.

Fr., 16.11.: Sie werden die historischen Ruinen im Sukhothai Historical Park bestaunen. Highlight dieser ist Wat Si Chum mit seiner gigantischen 11 m hohen, sitzenden Buddha Statue. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Reise nach Chiang Rai fort. Auf dieser Fahrt lohnt es sich aus dem Fenster zu schauen, denn es erwartet Sie eine wunderschöne Berglandschaft und ein einzigartiges Panorama. Sie machen einen Halt in dem idyllischen Städtchen Phayao. Dort erwartet Sie direkt neben dem schönen See das buddhistische Kloster Wat Sri Khom Kahm.

Sa., 17.11.: Ihre Reiseroute führt Sie an die Grenze zu Laos, direkt an den Mekong, nach Chiang Saen. Diese sehr alte und geschichtsträchtige Stadt ist bekannt für Ihre Tempel und Tempelruinen, die Sie erkunden werden. Danach fahren Sie mit dem Boot stromaufwärts auf dem Mekong zum Goldenen Dreieck, wo sich die Grenzen Thailands, Myanmars und Laos treffen. Freuen Sie sich auf Mae Sai, die nördlichsten Stadt Thailands, wo Sie über den einheimischen Markt schlendern und nach Herzenslust Shoppen können.

So., 18.11.: Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg in die Berge, um dort ein Akha-Dorf zu besuchen, welche immer noch den traditionellen Lebensstil eines thailändischen Bergvolkes aufrecht erhält. Dort angekommen werden Sie viel über die Kultur und das Leben der Akha lernen können. Weiter geht es nach Doi Sakhet. Nach dem Zimmerbezug haben Sie am Nachmittag Zeit sich im Resort zu erholen oder Sie nehmen an dem Ausflug zu den berühmten Handwerksbetrieben in Chiang Mai teil. Dabei erfahren Sie mehr über die Herstellung von Thai-Seide, Silberschmuck und Sonnenschirme aus Papier.

Mo., 19.11.: Ein ganzer Tag Freizeit. Wir empfehlen Ihnen den Besuch einer Elefantenschule (fakultativ). Schauen Sie den grauen Dickhäutern beim Arbeiten und Baden zu und genießen Sie die Aussicht von hoch oben während eines einstündigen Ausrittes.

Di., 20.11.: Lassen Sie sich unterwegs verzaubern von der Stadt Lampang und deren Pferdekutschen, die hier als hauptsächliches Verkehrsmittel dienen und einem der schönsten Buddha-Bildnisse Thailands, dem Phra Buddha Jinaraj im wichtigsten Tempel der Stadt. Anschließend geht es weiter nach Phitsanulok. Hier haben Sie am Abend die einmalige Gelegenheit die Straßen Phitsanuloks und den Throwing Vegetable Market mit der Fahrradrikscha bei Nacht zu erkunden (fakultativ).

Mi., 21.11.: Vormittags werden Sie den Affen-Tempel in Lopburi besuchen, welcher auf dem Weg nach Bangkok liegt. Den Namen verdankt der Tempel den Hunderten von Affen, die in und um den Tempel leben. Sie besuchen auch den König Narai Palast, bevor Sie am Nachmittag wieder Bangkok erreichen.

Do., 22.11.: Dieser Tag steht Ihnen bis zum Abflug am Abend zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen als Highlight den Besuch des prachtvollen Königspalastes mit dem Tempel des Smaragd Buddhas Wat Phra Kaeo (fakultativ). Erkunden Sie auch den bunten und wohlriechenden Blumen- und Gemüsemarkt. Mit dem Transfer zum Flughafen in Bangkok endet am Abend Ihre Reise im wundervollen Thailand.

Fr., 23.11.: Ankunft je nach Flugzeit in München. Anschließend Fahrt mit unserem Bus auf bis nach Bozen.

Preiswatten