Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

MSC ORCHESTRA: Die MSC Orchestra - das zweite Schiff der "Musica-Klasse"-Kreuzfahrtschiffe - begeistert durch eine perfekte Ausgewogenheit von Design, Komfort und Sicherheit. Luftige, offene Räume und der charakteristische mediterrane Stil zeichnen die MSC Orchestra aus. Joggen auf der bordeigenen Joggingbahn, ein verjüngendes Dampfbad, Abendessen im China-Restaurant Shanghai, Entspannung in der exotischen Bar Savannah mit ihren leuchtenden Tiermustern, in der opulenten Purple Bar oder in der glamourös á la Hollywood wirkenden Zaffiro Bar. Versuchen Sie Ihr Glück in unserem Palm Beach Casino, tanzen Sie in der Disco bis in die frühen Morgenstunden oder lassen Sie sich im Covent Garden Theatre von unserem großartigen Unterhaltungsprogramm begeistern.

ROUTE: Genua – Marseille – Barcelona – Malta – Corfu – Katakolon - Heraklion – Athen – Rom - Genua

Marseille: Die Hafenstadt Marseille, die drittgrößte Stadt Frankreichs, begeistert vor allem durch die Kombination aus Moderne und Geschichte. In der Bucht, flankiert von dem Fort Saint-Nicolas und dem Fort Saint-Jean, liegt das Château d'If, das durch den Graf von Monte Christo seine Berühmtheit erlangte. Überragt von der Basilika Notre-Dame de la Garde befinden sich die Fußgängerzone sowie zahlreiche Shoppinggelegenheiten – einschließlich dem farbenprächtigen französisch-afrikanischen Viertel – Seite an Seite mit historischen Sehenswürdigkeiten.

Barcelona: Spannender kann eine Stadt nicht sein: Barcelona ist trendy, modern und setzt Maßstäbe. In schicken Cafeterias Cappuccino trinken, in alten Vierteln flanieren oder auf der Straße beim Tango tanzen zuschauen....si, seguro! Die katalanische Hauptstadt ist ein Magnet für Mode, Kunst und Musik. Entdecken Sie die Metropole Kataloniens direkt am Mittelmeer. Wandeln Sie auf den Spuren Antonio Gaudis. Genießen Sie die Aussicht von einem der vielen Aussichtspunkte wie der Hafenseilbahn, dem Parc Güell, der Kolumbussäule oder dem Berg Montjuc.

Malta: wurde zum UNESCO Welterbe erklärt, da die 7.000 Jahre Geschichte, auf die die Insel zurückblickt, auch heute noch allgegenwärtig ist. Durch die Landschaften, die mit den ältesten bekannten menschlichen Anlagen der Welt überzogen sind, wird die Insel zu Recht als ein Freilichtmuseum bezeichnet. Sonniges Wetter, ausgedehnte Strände, ein pulsierendes Nachtleben verbunden mit jahrtausend-alter faszinierender Geschichte - es gibt viel zu sehen und zu erleben.

Korfu: Korfu steht für endlose, wunderschöne Natur und ist eine Insel voller Musik und Lieder, nicht enden wollender Inspiration und einer faszinierenden Mischung von Weltoffenheit und überlieferten Traditionen. Die Insel bietet unendlich viele Möglichkeiten tolle Aufnahmen zu machen und mit schönen Erinnerungen nach Hause zu kehren.

Katakolon: Katakolon ist ein kleiner Urlaubsort im Westen von Griechenland. Er gilt als das „Tor zu Olympia" und liegt im Osten der uralten Stadt Olympia, dem Geburtsort der Olympischen Spiele. Katakolon hat jedem etwas zu bieten… speziell aber Kultur- Interessierte: diese erhalten bei ihrem Besuch einen tiefen Einblick in die uralten hellenischen Zivilisationen.

Heraklion: Heraklion beherbergt imposante Befestigungsanlagen, einen prächtigen Markt und faszinierende antike Gassen, die Sie besichtigen können, sobald Sie von Ihrer MSC- Mittelmeer-Kreuzfahrt an Land gehen. Alle Sehenswürdigkeiten in Heraklion, wie der Palast von Knossos, die Agios Titos Church oder die Cathedral of St. Minas, befindet sich in der Altstadt.

Athen: Hoch über der Stadt Athen thront die Akropolis, eines der berühmtesten klassischen Bauwerke der Welt. Athen ist eine lebendige, weltoffene Stadt, die jedes Jahr Tausende von Besuchern willkommen heißt. Märkte, mit Weinlaub überwucherte Tavernen, Souvenirstände und alte Monumente machen den Charme dieses beliebten Reiseziels aus.

Rom: Rom - wo fängt man da am besten an? Die Stadt ist das ultimative Urlaubsziel. Es gibt kaum eine Stadt, die so viel an Geschichte, wunderschönen Ruinen und kaiserlichen Tempeln zu bieten hat. Darüber hinaus gibt es weitere Sehenswürdigkeiten wie etruskische Gräber, frühchristliche Kirchen, mittelalterliche Glockentürme, Renaissance-Paläste und barocke Basiliken zu bewundern. Und all dies inmitten der warmen, hellen Sonne Roms.

Erfüllen Sie sich diesen Urlaubswunsch!

Di., 14.11.: Fahrt auf der Autobahn von Bozen zum Hafen nach Genua. Am Nachmittag Einschiffung an Bord der MSC Orchestra. Anschließend verlassen Sie den Hafen.

Mi., 15.11.: Heute kommen Sie nach Marseille. Die zweitgrößte Stadt des Landes und Hauptstadt der Provence an der Côte d'Azur – Marseille - liegt an der Südostküste Frankreichs. Als Frankreichs größte Hafenstadt unterhält Marseille Verbindungen nach Afrika, Italien und Spanien. Der starke Mistral bläst die verschmutzte Luft einfach weg und sorgt für einen unglaublich klaren Himmel, der schon viele Künstler in die Stadt gezogen hat: Cézanne; Braque; Derain; Dufy und Marquet. Gegen 18.00 Uhr Weiterfahrt.

Do., 16.11.: Barcelona ist Spaniens zweitgrößte Stadt und die Hauptstadt der Region Katalonien. Die Stadt liegt direkt an der Mittelmeerküste und gilt als führendes wirtschaftliches Finanzzentrum des Landes, aber auch als beliebtes Urlaubsziel für Touristen aus aller Welt. Im Nordwesten der Stadt zieht sich eine Gebirgskette parallel zur Küste entlang und im Südwesten erstreckt sich die durch den Boulevard Las Ramblas getrennte Stadt um den Hafen herum. Barcelona ist eine aufregende Metropole. Schon seit dem Mittelalter macht die Kunst- und Kulturszene der Stadt weit über ihre Grenzen hinaus von sich reden. Ein Ausflugsziel, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Hier gibt es so viel zu sehen und zu erleben, Sie werden sich bestimmt nicht langweilen. Am Abend Weiterfahrt.

Fr., 17.11.: Den ganzen heutigen Tag verbringen Sie auf hoher See. Sie können die verschiedenen Angebote des Kreuzfahrtschiffes nutzen oder einfach nur die Seefahrt genießen.

Sa., 18.11.: Der heutige Tag steht Ihnen für einen tollen Ausflug zur Verfügung. Sie erreichen Malta. La Valletta liegt auf Malta, etwa 90 km südlich von Sizilien. La Valletta wurde zum UNESCO Welterbe erklärt, da die 7.000 Jahre Geschichte, auf die diese Stadt zurückblickt, auch heute noch allgegenwärtig ist. Am Abend verlassen Sie wieder den Hafen.

So., 19.11.: Korfu steht für endlose, wunderschöne Natur und ist eine Insel voller Musik und Lieder, nicht enden wollender Inspiration und einer faszinierenden Mischung von Weltoffenheit und überlieferten Traditionen. Die Insel bietet Ihren Besuchern unendlich viele Möglichkeiten, tolle Aufnahmen zu machen und mit schönen Erinnerungen nach Hause zu kehren. Gegen 18.30 Uhr Weiterfahrt.

Mo., 20.11.: Heute erreichen Sie Katakolon. Katakolon ist ein kleiner Urlaubsort im Westen von Griechenland. Er gilt als das „Tor zu Olympia" und liegt im Osten der uralten Stadt Olympia, dem Geburtsort der Olympischen Spiele. Katakolon hat jedem etwas zu bieten. Die Passagiere erhalten bei ihrem Besuch einen tiefen Einblick in die uralten hellenischen Zivilisationen. Weiterfahrt gegen 17.00 Uhr.

Di., 21.11.: Heraklion beherbergt imposante Befestigungsanlagen, einen schönen Markt und faszinierende antike Gassen, die Sie besichtigen können, sobald Sie von Ihrer MSC- Mittelmeer-Kreuzfahrt an Land gehen. Alles was in Heraklion sehenswert ist, befindet sich im Inneren der Altstadt und fast alle Monumente sind in der nordöstlichen Ecke der Altstadt versammelt. Die imposanten venezianischen Abwehrbauten sind bis 15 m dick und sind die auffälligsten historischen Zeugen der Geschichte Heraklions. Weiterfahrt gegen 18.00 Uhr.

Mi., 22.11.: Heute erleben Sie einen weiteren Höhepunkt Ihrer Reise. Ihr Kreuzfahrtschiff legt am Hafen von Piräus an, dem Stadthafen von Athen, der Hauptstadt Griechenlands. Hoch über der Stadt thront die Akropolis eines der berühmtesten klassischen Bauwerke der Welt. Athen ist eine lebendige, weltoffene Stadt, die jedes Jahr Tausende von Besuchern willkommen heißt. Märkte, mit Weinlaub überwucherte Tavernen, Souvenirstände und alte Monumente machen den Charme dieses beliebten Reiseziels aus.

Do., 23.11.: Und noch einen Tag wo Sie die Seele auf dem Schiff baumeln lassen können.

Fr., 24.11.: Am Morgen erreichen Sie Civitavecchia. Die Hafenstadt Civitavecchia liegt etwa eine Stunde von Italiens Hauptstadt Rom entfernt. Hier legt Ihr MSC Luxus-Kreuzfahrtschiff an, bevor wir unsere Passagiere nach Rom bringen. Rom - wo fängt man da am besten an? Die Stadt ist das ultimative Urlaubsziel. Es gibt kaum eine Stadt, die so viel an Geschichte, wunderschönen Ruinen und kaiserlichen Tempeln zu bieten hat. Darüber hinaus kann man hier etruskische Gräber, frühchristliche Kirchen, mittelalterliche Glockentürme, Renaissance-Paläste und barocke Basiliken bewundern. Und all diese faszinierenden Sehenswürdigkeiten liegen inmitten der warmen, hellen Sonne Roms. Am Abend Weiterfahrt.

Sa., 25.11.: Am Morgen Ankunft in Genua und nach dem Frühstück Ausschiffung und Fahrt mit dem Bus über Brescia, Verona bis nach Bozen mit Ankunft gegen Abend.