Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Wenn Ihnen nur noch eine Reise bliebe, wohin würde sie führen? Natürlich nach Rom! Einmal noch den Petersdom bewundern, einen Cappuccino auf der Piazza Navona genießen, durch die ­noblen Geschäfte der exklusiven Via Condotti bummeln und sich ein original italienisches Gelato schmecken lassen. In den engen Gassen und auf den bezaubernden Plätzen scheint sich ganz Rom zu treffen. Ruhiger geht es in wundervollen Parks und den unzähligen Kirchen zu. Eine traumhafte Aussicht auf die Ewige Stadt bietet sich Ihnen ­während des Ausflugs in die Albaner Berge. Frascati lohnt sich nicht nur wegen des gleichnamigen Weißweins, welcher in den ­umliegenden Weinbergen gedeiht. Rom ist immer eine zweite Reise wert!

Mittwoch, 10. Mai: Fahrt auf der Autobahn von Bozen über Verona, Florenz bis nach Orvieto. Dort Aufenthalt zur Mittagspause und anschließend besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des bekannten Domes mit der berühmten Vorderansicht. Weiterfahrt nach Rom mit Ankunft am späten Nachmittag, Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Donnerstag, 11. Mai: Die schönsten Plätze und bekanntesten Monumente stehen heute auf dem Programm. Bei einer Führung durch die „ewige Stadt" sehen Sie u.a. das Kolosseum (von außen), Forum Romanum, die Spanische Treppe und den Brunnen Fontana di Trevi. Genießen Sie einen Espresso oder Vino in einer der zahlreichen Bars. Auf der Piazza Navona können Sie das bunte Treiben der Händler hautnah erleben. Ein Portrait gefällig? Hier bietet sich Ihnen die Gelegenheit. Bevor Sie am späten Nachmittag ins Hotel zurückkehren, laden wir Sie noch zu einem Aperitif ein. Auf einer Dachterrasse mit atemberaubender Aussicht können Sie sich nach dem erlebnisreichen Tag entspannen und abseits des Trubels zur Ruhe kommen. Lassen Sie den Blick über die ewige Stadt streifen und den Tag Revue passieren. Abendessen und Nächtigung im Hotel.

Freitag, 12. Mai: Am frühen Morgen tauchen Sie in das geschäftige Treiben auf dem Campo dei Fiori ein. Auf dem wohl vielfältigsten, buntesten und bekanntesten Wochenmarkt der Stadt bieten zahlreiche Händler ihre Ware an. Neben der angebotenen Blütenpracht auf dem „Blumenfeld" finden Sie allerlei knackiges Obst und Gemüse, duftende Kräuter und Gewürze, sowie zahlreiche andere frische Zutaten für ein köstliches römisches Essen. Genehmigen Sie sich ruhig ein paar Kostproben. Vielleicht landet aber auch ohnehin die eine oder andere Zutat am Abend auf Ihrem Teller - der Markt ist nämlich bei Gastronomen ebenso beliebt wie bei den römischen Hausfrauen. Weiter geht es auf die andere Seite des Tibers in das Künstlerviertel Trastevere. Schmale, malerische Gassen, unzählige Restaurants, Cafés und typische Geschäfte machen den besonderen Charme dieses lebhaften Stadtteils aus. Trastevere ist eines der ältesten Viertel Roms und vor allem bei Nachtschwärmern beliebt. Halten Sie die Augen offen - sicher finden Sie während Ihres Spaziergangs ein ansprechendes Lokal, in das Sie am Abend wiederkehren möchten. Abendessen und Nächtigung im Hotel.

Samstag, 13. Mai: Nutzen Sie den Vormittag für einen Besuch des Vatikanstaats. Ein Besuch des Petersdoms gehört zu jeder Romreise. Lassen Sie sich von seiner Architektur, den Malereien und den Kostbarkeiten beeindrucken. Nicht versäumen sollten Sie einen Blick von der Kuppel des Petersdoms. Der Ausblick entschädigt für den langen, treppenreichen Aufstieg. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Albaner Berge. Die südöstlich von Rom gelegenen Albaner Berge sind bekannt für ihren Wein (Frascati) und dienen vielen Römern als Naherholungsgebiet. In Castelgandolfo befindet sich der Wochenend- und Sommersitz des Papstes, der jedoch nur von außen besichtigt werden kann. Anschließend Fahrt zum bekanntesten Ort der Albaner Berge nach Frascati. Von seinen Nordwesthängen bietet sich Ihnen ein imposanter Blick auf Rom. Sie haben die Möglichkeit, den Tag in einer typischen Cantina bei einem 3-Gang-Menü ausklingen zu lassen.

Sonntag, 14. Mai: Nach dem Frühstück Fahrt zum Vatikan. Heute haben Sie Gelegenheit am Vormittag an einer heiligen Messe im Petersdom teilzunehmen. Mittagspause und am Nachmittag Rückfahrt über Florenz, Bologna, Modena, Verona bis nach Bozen mit Ankunft gegen Abend.