Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Die Provence ist eine Landschaft zwischen Meer und Bergen und gilt als Geheimtipp für alle Wanderbegeisterten. Kaum eine Region ist bekannter für die vielfältigen Lichtspiele und den Lavendel als die Provence im Süden Frankreichs. Nicht umsonst waren viele der berühmten Maler wie Picasso oder Vincent Van Gogh überwältigt von dieser Landschaft. Sie erhielten ihre Inspiration von dem Spiel der Sonne mit der grandiosen und abwechslungsreichen Naturlandschaft.

Mittwoch, 03. Mai: Fahrt auf der Autobahn von Bozen nach Brescia, Cremona, Piacenza, Alessandria (Mittagspause unterwegs), an Sanremo vorbei über Nizza nach Aix-en-Provence bis nach Cavaillon. Ankunft am Abend, Beziehen des Hotels in Cavaillon oder Umgebung. Gemeinsames Abendessen, Übernachtung und Frühstück.

Donnerstag, 04. Mai: Nach dem Frühstück unternehmen Sie heute Ihre erste Wanderung unter dem Motto „Den Römern auf der Spur" von Sernhac zum Pont du Gard mit ortsansässiger, deutschsprachiger Führung. Durch die Buschheidelandschaft der Garrigues mit ihrer duftenden Vegetation gelangt man mit einigem Auf und Ab und mit schönen Ausblicken in die Rhonesenke zum Pont du Gard, dem berühmten imposanten Aquädukt der Römerzeit. Dies ist eine leichte Wanderung auf Buschwaldpfaden mit ca. 3,5stündiger Gehzeit und der Bewältigung von 80 Höhenmetern. Abendessen und Nächtigung im Hotel.

Freitag, 05. Mai: Heute unternehmen Sie eine Wanderung zur größten Quelle Europas, dem geheimnisvollen Quelltopf der Sorgue. Der Weg führt uns entlang der hohen Schichtsteinmauern, hinein ins windzerzauste Karstland des Vaucluse, vorbei an Bories (uralten Steinhütten), durch Steineichenwälder und Wacholderheide. Sie genießen die fast menschenleere Gegend und die herrlichen Ausblicke auf den Höhenzug der Luberon und die fruchtbaren Ebenen. Zurück in Fontainie de Vacluse bestaunen Sie den Quelltopf und das darüber liegende gewaltige Felsmassiv sowie die türkisgrünen Wasser der Sorgue. Dies ist eine leichte bis mittelschwere Wanderung mit einer Gehzeit von ca. 4 Stunden. Abendessen und Nächtigung im Hotel.

Samstag, 06. Mai: Nach dem Frühstück Fahrt nach Avignon und Arles mit Besichtigung mit ortsansässiger, deutschsprachiger Führung. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Nizza. Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Sonntag, 07. Mai: Nach dem Frühstück kurze Besichtigung von Nizza mit deutschsprachiger Führung. Anschließend kurzer Aufenthalt und Rückfahrt über Alessandria, Brescia bis nach Bozen mit Ankunft am Abend.