Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

„Man kann mir die Augen verbinden und die Ohren verschließen und ich würde meine Heimat Korsika allein am Duft erkennen." Überzeugen Sie sich selbst davon, dass dieser Ausspruch des wohl berühmtesten Korsen aller Zeiten - Napoleon Bonaparte - keineswegs übertrieben ist. Die laue Luft riecht nach den die gesamte Insel bedeckenden Blüten der Macchia - einem dichten, immergrünen Buschwerk aus üppig wachsenden Gebirgspflanzen. Dennoch ist die Landschaft Korsikas keineswegs eintönig, sondern so vielfältig, dass ein altes Sprichwort besagt: „Ein Vogel könne die Insel in wenigen Stunden überfliegen, ein Fisch umrunde sie an einem Tag, aber der Besucher könne sie in einem Jahr nicht kennenlernen".

Mittwoch, 15. November: Fahrt auf der Autobahn von Bozen nach Verona, Brescia, bis zum Hafen. Am Nachmittag Fahrt mit der Fähre bis nach Bastia. Ankunft am Abend und Beziehen des Hotels. Abendessen und Nächtigung.

Donnerstag, 16. November: Heute unternehmen Sie einen ganztägigen Ausflug mit Führung in den "Garten Korsikas". Die Fahrt führt über Casamozza nach Ile Rousse und weiter nach Calvi, in das kleine Bergdorf St. Antonino. Rückkehr ins Hotel zum Abendessen und Übernachtung.

Freitag, 17. November: Der heutige ganztägige Ausflug mit Führung führt Sie in den Süden der Insel in die Hafenstadt Aleria. Weiterfahrt nach Porto Vecchio und nach Bonifacio. Rückkehr ins Hotel zum Abendessen und Nächtigung.

Samstag, 18. November: Heute ganztägiger Ausflug nach Cap Corse. Rückkehr ins Hotel zum Abendessen und Übernachtung.

Sonntag, 19. November: Am frühen Morgen Überfahrt mit dem Schiff von Bastia zurück zum Festland. Ankunft am frühen Nachmittag und Rückfahrt vom Hafen bis nach Bozen mit Ankunft gegen Abend.