Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Witamy! Sveiki! Esiet sveicinâti! Tere tulemast! Willkommen in den vier Ländern an der Ostsee. Über Polen erreichen Sie die drei kleinen baltischen Staaten Litauen, Lettland und Estland. Erleben Sie unvergessliche Landschaften mit weiten Ostseestränden und romantische Seenlandschaften sowie pulsierende Hauptstädte der drei reizenden jungen Republiken: Vilnius, das zu den schönsten Barockstädten Europas zählt; Riga, die elegante Jugenstilstadt sowie Tallin, das eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernem Stadtleben aufweist.

Freitag, 11. August: Fahrt auf der Autobahn über den Brenner nach Innsbruck, München, Leipzig, Berlin bis Posen mit dortiger Ankunft am Abend. Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Samstag, 12. August: Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg nach Thorn, in die Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus. Während einer Stadtführung lernen Sie den historischen Stadtkern kennen und bekommen einen Einblick in die Geschichte Thorns. Über Allenstein geht es in das "Land der 1000 Seen", nach Masuren. Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Sonntag, 13. August: Nach dem Frühstück genießen Sie die idyllischen Seen und die unberührte Natur Masurens. Diese einmalige Landschaft wird auch Sie in ihren Bann ziehen, bevor es über die Grenze nach Litauen geht. Hier begrüßt Sie Ihre baltische Reiseleitung. Am Zusammenfluss von Neris und Vilnia liegt die Hauptstadt Vilnius, welche Sie gleich nach Ihrer Ankunft bei einer Stadtführung (ca. 2 Std.) kennen lernen. Sie sehen u.a. die imposante Kathedrale und die 400 Jahre alte Universität, welche zu den sehenswertesten Geschichts- und Baudenkmälern der Stadt gehören. Übernachtung in Vilnius. Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Montag, 14. August: Nach dem Frühstück führt Sie Ihr Weg nach Trakai. Schon von weitem sehen Sie die roten Türme und Dächer der Wasserburg. Lernen Sie die gotische Backsteinburg näher kennen und tauchen Sie ein in die einst so ruhmhafte Geschichte Litauens. Weiter geht es über Kaunas, die ehemalige Landeshauptstadt, nach Klaipeda, das frühere Memel. Lassen Sie sich von der Schönheit der kleinen Altstadt, die seit 1969 als Kulturdenkmal unter Schutz steht, überraschen. Beziehen der Zimmer, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Dienstag, 15. August: Heute steht ein Naturerlebnis ganz besonderer Art auf Ihrem Tagesprogramm: das Land zwischen den Meeren. Die Kurische Nehrung trennt das Kurische Haff von der Ostsee. Eine kurze Fahrt mit der Fähre bringt Sie und Ihre Reisegruppe in eine einzigartige Dünen- und Strandlandschaft, die jeden ins Schwärmen bringt. Erste Station ist der kleine Ort Juodkrante mit seinen alten Fischerhäusern und restaurierten Villen. Größter Siedlungsort der Nehrung ist Nida, ganz im Süden des litauischen Teils. Sie können hier das Thomas-Mann-Haus besuchen, das heute als literarisches Kulturzentrum dient. Den Höhepunkt des Tages bildet die Große Düne, die höchste Wanderdüne Europas. Bis zu 60 m ragt sie über Nida empor und es wird schnell klar, weshalb diese Region auch die "Litauische Sahara" genannt wird. Rückkehr ins Hotel nach Klaipeda zum Abendessen und Nächtigung.

Mittwoch, 16.  August: Bevor Sie Litauen verlassen, fahren Sie nach Siauliai. Am Fluss Kulpe, nördlich der Stadt, erhebt sich ein Hügel, der mit tausenden Kreuzen aus verschiedenen Materialien bedeckt ist - der "Berg der Kreuze". Litauens Nationalheiligtum zeugt von der tiefen Religiosität seines Volkes. Sie fahren weiter bis in die Hauptstadt Lettlands, nach Riga. Bei einer Stadtführung sehen Sie u.a. das Stadtschloss, den Dom, die Petrikirche und die historische Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen. Neben Wien und Paris zählt Riga aber auch zu den bedeutendsten europäischen Zentren des Jugendstils. Fast ein Drittel seiner Häuser weisen architektonische Merkmale dieser Stilrichtung auf. Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Donnertag, 17. August: Nach dem Frühstück entlang der Rigaer Bucht gelangen Sie nach Estland. Über Pärnu, Kur- und Badeort mit schönem Kurviertel, fahren Sie weiter nach Tallinn. Dort erwartet Sie eine nahezu vollständig erhaltene mittelalterliche Hansestadt, ein wahres Schmuckstück des Baltikums. Sie sehen während einer Stadtführung (ca. 2 Std.) u.a. den Domberg, die Alexander-Newski-Kathedrale, die Nikolaikirche und das gotische Rathaus auf dem Rathausplatz, dem Mittelpunkt des städtischen Lebens. Ein Großteil der ehemaligen Stadtmauer mit ihren ursprünglich 45 Wehrtürmen ist noch gut erhalten. Die Türme dienen heute als Wohnungen oder beherbergen öffentliche Einrichtungen. Anschließend Beziehen des Hotels, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Freitag, 18. August: Nach dem Frühstück fahren Sie heute mit der Fähre nach Helsinki. Hier haben Sie die Möglichkeit, die finnische Hauptstadt bei einer Stadtführung zu entdecken. Am Abend gehen Sie an Bord der Fähre. Fahrt mit der Fähre von Helsinki nach Travemünde. Abendessen und Nächtigung an Bord.

Samstag, 19. August: Genießen Sie die kleine Kreuzfahrt auf der Ostsee! Sie haben den kompletten Tag Zeit, das Angebot an Bord auszukosten, bevor Sie am späten Abend in Travemünde anlegen. Fahrt ins Hotel, Beziehen der Zimmer, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Sonntag, 20. August: Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise über Berlin, Leipzig (Mittagspause unterwegs), Nürnberg, München, Innsbruck, Brenner bis nach Bozen mit Ankunft am Abend.