Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Umbrien ist eine sanfthügelige Region, mit überwiegend bewaldeten Tälern, auf Hügeln gelegenen Städten, die reich an Kunstschätzen sind. Perugia, Assisi und Gubbio sind befestigte mittelalterliche Städte, die trotz ihrer militärischen Fassade vielen Heiligen Zuflucht boten. Assisi gehört zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten Italiens. Überall in der mittelalterlich geprägten Stadt wird man an Italiens Schutzpatron, den heiligen Franz von Assisi, erinnert. Die Grotten von Frasassi sind eine der spektakulärsten Höhlen in Europa. Das betreten ist wie in eine neue, abenteuerliche Welt der Farben, Klänge und Lichter einzutauchen.

Freitag, 3. November: Fahrt von Bozen auf der Autobahn nach Verona, Bologna, Ancona bis zu den Grotten von Frasassi, einem der größten und bekanntesten Höhlenkomplexe Italiens. Mittagspause und am Nachmittag Besichtigung der Grotten (ca. 1 Stunde). Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Assisi. Beziehen des Hotels in Assisi oder Umgebung, gemeinsames Abendessen und Nächtigung.

Samstag, 4. November: Nach dem Frühstück Besichtigung von Assisi mit ortsansässiger, deutschsprachiger Führung. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit die „Eremo di Carceri“ (ca. 4 km von Assisi entfernt) zu besuchen. Die Eremo di Carceri, auch „Grotta di San Francesco“ genannt, galt als wichtiger Rückzugsort von Franz von Assisi. Gemeinsames Abendessen und Nächtigung im Hotel.

Sonntag, 5. November: Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit am Gottesdienst in Assisi teilzunehmen. Mittagspause und am Nachmittag Rückfahrt über Perugia, Cesena, Bologna, Modena, Verona bis nach Bozen mit Ankunft gegen Abend.