Bozen | Tel. +39 0471 30 08 08
bozen@gross.it

Brixen | Tel. +39 0472 20 18 13
brixen@gross.it

Meran | Tel. +39 0473 23 37 51
meran@gross.it

Sarnthein | Tel. +39 0471 62 30 30
sarnthein@gross.it

Bruneck | Tel. +39 0474 55 42 98
bruneck@gross.it
 

Im Naturpark Altmühltal gibt es viel zu entdecken: einmalige fossile Zeugnisse aus der Jurazeit, ausgegrabene oder rekonstruierte Bauten der Kelten und Römer, barocke oder moderne Architektur. Ein Highlight dieser Reise ist wohl die Schifffahrt auf dem Donaudurchbruch zum berühmten Kloster Weltenburg. Entdecken Sie die Vielfalt dieser Region zwischen Altmühl und Donau sowie die Domstadt Regensburg. Erleben Sie, wie beim Flanieren durch die Altstadt das Mittelalter wieder lebendig wird!

Freitag, 19. Mai: Fahrt von Bozen auf der Autobahn über den Brenner, Innsbruck, München bis nach Regensburg. Während einer Stadtführung (ca. 1,5 Std.) lernen Sie die romantische Altstadt kennen, die seit 2006 zum UNESCO-Welterbe gehört. Lassen Sie sich vom mittelalterlichen Flair und dem berühmten St. Peter Dom verzaubern, der mit seinen weit sichtbaren Türmen Mittelpunkt der Stadt ist. Zum Mittagessen können Sie in eines der zahlreichen Restaurants in der Innenstadt einkehren. Im Anschluss an Ihren Aufenthalt in Regensburg empfiehlt sich ein Besuch der berühmten Walhalla. Der weit sichtbare Marmortempel thront oberhalb der Donau und wurde seinerzeit unter König Ludwig I. im 19. Jahrhundert. Nach dem Vorbild des Parthenon auf der Akropolis in Athen errichtet. Zum Abendessen werden Sie zurück in Ihrem Hotel erwartet. Dort können sie den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Samstag, 20. Mai: Nach einem ausgiebigen Frühstück lernen Sie mit Ihrer Reiseleitung den zweitgrößten Naturpark Deutschlands kennen - das Altmühltal. Sie fahren zunächst in das Untere Altmühltal mit seinen historischen und kulturellen Zeugnissen. In Riedenburg, das als Perle des Altmühltals gilt, können Sie neben der reizvollen Altstadt zahlreiche Attraktionen bestaunen, wie z. B. das Kristallmuseum oder das mittelalterliche Schloss Rosenburg, das heute einen bekannten Falkenhof beherbergt, der Flugvorführungen im Schlosshof anbietet. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Schloss Prunn, sicherlich die schönst gelegene Burg des Altmühltals. Entlang des Main-Donau-Kanals fahren Sie nach Kelheim, eine alte Wittelsbacherstadt. Bereits aus der Ferne sehen Sie das Wahrzeichen der Stadt. Die Befreiungshalle wurde von König Ludwig I. im 18. Jh. als Andenken an die Befreier errichtet. Mit dem Schiff geht es durch die wildromantische Flusslandschaft des Donaudurchbruchs (ca. 40 Min.) zum ältesten Kloster Bayerns, Kloster Weltenburg, mit der berühmten Barockkirche der Gebrüder Asam. Hier bleibt ein wenig Zeit zum Verweilen in einem der Klosterwirtshäuser, bevor Sie am Nachmittag das Obere Altmühltal mit der barocken Bischofsstadt Eichstätt besuchen. Die Altmühlstadt bietet Kostbarkeiten aus Tausenden von Jahren. Genießen Sie die herrliche Landschaft auf Ihrer Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

Sonntag, 21. Mai: Nach dem Frühstück Besichtigung von Schloss Thurn und Taxis. Anschließend Mittagspause und Aufenthalt und anschließend  Rückfahrt auf der Autobahn nach Linz, Salzburg, Rosenheim, Innsbruck, Brenner, Bozen mit Ankunft gegen Abend.